Home Vita Meine Kunst Aktuelles Ausstellungen Bilder (1993 -2014) Bilder (ab 2014) Bilder - Großformate Impressum Kontakt
www.jselch-art.de  2014   (Stand Mai, 2018)
Made with MAGIX
E S L c h a o s nn e J K un t

Inhalt

Judaskuss
Bücher Romane
Inhalt: Am Rande der Buchmesse stirbt der bekannte Autor Anatoli  Sergatow. Alles deutet zunächst auf einen Unfall hin. Oder war  es doch Mord und was hat Max mit alledem zu tun?   Der Bestsellerautor Maximilian Silber (Andrea Cannobio) hatte  bislang nicht nur Erfolg mit seinen Romanen, sondern steht  auch bei den Frauen sehr hoch im Kurs. Eigentlich könnte er  einer sorgenfreien Zukunft entgegensehen, wäre da nicht seine  derzeitige Schaffenskrise und vor allem nicht diese Jessica O.,  eine bekannte Literaturkritikerin, die ihm in den letzten  Jahren das Leben als Autor zur Hölle macht? Jessica O.  versteckt sich seit Jahren, wie Max selbst hinter einem  Pseudonym und nur wenige Menschen kennen die wirklichen  Personen hinter den so bekannten Decknamen. Stefanie, die in  Wirklichkeit Luca Grunewald heißt und gleichzeitig Jessica O.  ist, arbeitet für eine Zeitung und versucht schon seit Jahren  die wahre Identität Andrea Cannobios zu enttarnen. Doch bisher ohne Erfolg.  Nach einer weiteren, kurzen und zunächst unbedeutend scheinenden, aber später für  Max fatalen Liaison, am Rande der Buchmesse, lernt Max auf dem Rückflug die  bezaubernde Luca kennen, von der er sofort begeistert ist. Luca gibt sich zunächst unter  einem falschen Namen, als Stefanie aus, was später für ausreichend Verwirrung sorgen  wird. Nach einem gemeinsamen Frühstück, trennen sich zunächst ihre Wege wieder,  doch für Beide bringt diese Begegnung einschneidende Veränderungen mit sich. Nichts  ist danach wie es war? Aber was hat Max mit dem mysteriösen Tod von Anatoli Sergatow, einem bekannten  Systemkritiker und Autor, auf der Buchmesse zu tun? Gibt es das sagenhafte Tagebuch  von Anatoli mit hochbrisantem Material wirklich? Auch die Journalistin Ludmilla  Dementjewa ist hinter der Sensation um Anatoli Sergatow her und immer wieder rückt  Max in den Brennpunkt ihrer Recherchen.  Auf der Jagd nach einer guten Story finden sich Luca und Ludmilla wieder, die vor Jahren  zusammen studiert und sich seither aus den Augen verloren hatten. Max steht plötzlich  im Mittelpunkt aller und ist ab sofort der Dreh- und Angelpunkt sämtlicher Handlungen?  Ist es für Ludmilla eher das Interesse zu ihrem Erfolg, wächst bei Stefanie das  persönliche Verlangen an Max, was für eide immer gefährlicher wird, je tiefer sie in die  Nachforschungen eintauchen. Stefanie folgt einer Einladung von Max nach Venedig, wo  sich beide endlich zum ersten Mal ihre wahren Gefühle zueinander gestehen. Doch so  nah an Max, findet Stefanie schließlich heraus, dass er in Wirklichkeit der  Bestsellerautor Andrea Cannobio ist. Sofort, da auch sie unter starken Druck ihres  Verlages steht, gibt sie diese Sensation, noch während ihres Aufenthaltes in der Stadt  Casanovas, an den Verlag weiter. Doch der Redaktionsleiter wartet nicht wie vereinbart,  bis Stefanie zurück ist aus Venedig, um den Artikel selbst schreiben zu können. Schon am  nächsten Tag findet sich Max im Zentrum des öffentlichen Interesses wieder. Wütend  stellt er die fassungslose und offensichtlich hereingelegte Stefanie zur Rede und nach  einem heftigen Streit trennen sich beide voneinander. Endgültig? Max sucht Trost und  Unterschlupf in einem Kloster, bei seinem langwierigen Freund Bruder Anselmo. Dieser  Mönch ist es schließlich auch, der Max dazu animiert, einfach seine Geschichte, die  Geschichte von Stefanie und ihm zu Papier zu bringen.  Doch schafft es Max aus der Krise? Kann er sein neues Buch zum vereinbarten Termin  fertig stellen? Die Zeit drängt und der vereinbarte Termin rückt unaufhörlich näher.  Eigentlich eine lösbare Aufgabe? Wäre da nicht Stefanie, die er einfach nicht vergessen  kann und all sein bisheriges Casanova Dasein ins Wanken bringt? Noch immer ahnt Max  nicht, wer sich wirklich hinter Jessica O. verbirgt. Währenddessen, gerät Ludmilla beharrlich weiter in tödliche Gefahr und sie kann gerade  noch entkommen, als sie von ihren inzwischen sehr hartnäckigen Verfolgern in eine Falle  gelockt wird. Ein alter Bekannter hilft ihr bei der Flucht und bei der Beschaffung einer  neuen Identität. Doch auch er stellt plötzlich Forderungen und entpuppt sich zusehends  als gefährlicher, unberechenbarer Helfer. Die Situation droht zu eskalieren und nach wie  vor ist Max Silber der Schlüssel. Neue Geheimnisse umgeben plötzlich seine Person. So  findet man in der Nähe des Klosters, in dem Max untergetaucht ist, einen weiteren  Toten. Ein junger Novize stirbt bei einem Unfall, der sich jedoch sehr schnell als  kaltblütiger Mord herausstellt. Am Rande des Klosters treffen am Ende alle zu einem  gefährlichen und spannenden Finale aufeinander. Gibt es das sagenumwogene Tagebuch  von Anatoli Sergatow letztendlich doch? Kann Ludmilla es finden? Was spielt dieser weise  Mönch für eine Rolle? Und sehen sich Stefanie und Max noch einmal wieder? All das löst  sich im spannenden Schlussteil auf? 
Bücher Neuheiten Bücher Bilder Großformat Neuestes Bild New Bilderserie 2 ab 2014 2 2 Bilderserie 1 1993-2014 1 1
Home
Yjo Se